Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen wird demnächst das Meldeprogramm ENNI- Elektronische Nährstoffmeldungen Niedersachsen in Betrieb nehmen.

 Unter anderem ist es in dem Programm möglich den Nährstoffvergleich sowie die Düngebedarfsermittlung zu erstellen.

Der Nährstoffvergleich muß bis zum 31.März 2020,

die Düngebedarfsermittlung bis zum 31.Mai 2020 an die Landwirtschaftskammer über das Programm gemeldet werden.
Die Anmeldung im Programm läuft über die Betriebsnummer und dem PIN für den ANDI-Antrag.
Laut Landwirtschaftskammer ist es möglich, Bodenuntersuchungsergebnisse, Nährstoffvergleiche und Düngebedarfsermittlungen von Drittprogrammen in die Meldedatei zu laden.
Sollten Sie die Unterlagen über einen Berater erstellen lassen, muß für diesen eine Vollmacht in ENNI zu hinterlegt werden.

Zu beachten ist, das der Nährstoffvergleich für das Wirtschaftsjahr 2019/2020 bzw. das Kalenderjahr 2020 WAHRSCHEINLICH zum letzten Mal erstellt werden muß.
Trotzdem wird es weiterhin eine Aufzeichnungspflicht für die IST-Düngung geben, da die Düngebedarfsermittlung mit der Ist-Düngung verglichen werden soll.

Weiterführende Informationen und Videos finden Sie unter www.meldeprogramm.de